Ach... - daher weht der Wind!

Ein bisschen crazy - oder was?

 

Am letzten Wochenende war ich mal wieder unterwegs... - ausnahmsweise nicht zu einer Messe und auch nicht zu irgendeinem Seminar!

 

Nein, es zog mich dahin, was ich mit
"the dark side of my life" bezeichne:
Ich bin zur Biker-Party an den Bodensee gefahren...

Mal wieder eine ganz andere "Energie": Nichts mit Spiritualität, nichts von dem, was mittlerweile meinen "normalen" Alltag repräsentiert, sondern coole Bikes, coole Typen, einen gepflegten Wodka-Lemon in der Bar und vor allem Heavy Rock Musik (ich LIEBE sie)...

So zumindest war der Plan!

 

Zuerst einmal durfte ich (mal wieder...) laut über mich selbst lachen:
Nachdem ich nach langem Suchen eeendlich meine Lederhose gefunden hatte (schon ein bisschen länger her, als ich das letzte Mal "on the dark side" war...), machte ich den Schuhschrank auf und da stand...

... ein einziger Bikerstiefel!!!

 

Superklasse! Wo war der andere?`Nach langem Grübeln kam ich drauf: Der dürfte seit ungefähr einem halben Jahr (seit dem letzten Mal halt...) noch bei meinem Spezial-Schuhmacher stehen.

Und jetzt? Das war die große Frage... - denn irgendwie gab's nichts in meinem sonstigen Repertoire, das hier auch nur ansatzweise passend gewesen wäre. Dann habe ich gaaaaanz weit hinten noch meine anderen Bikerstiefel gefunden... - die ganz megacoolen mit einer  noch megacooleren Spitze vorne und nicht wirklich zum Motorradfahren geeignet. Und auch... tja - bisschen eng! Um nicht zu sagen sehr eng. ABER: Muss gehen - es gibt keine Alternative...

So also bin ich los... und ich hab meine Fahrt genossen - sehr genossen! Irgendwie war mir mittlerweile scheinbar abhanden gekommen, wie leidenschaftlich gern ich Motorrad fahre und irgendwie war das "Nicht-Motorrad-fahren" schon zur Gewohnheit geworden! Zu viel Verkehr, zu wenig Zeit - 1000 Ausreden...

Dass sich das wieder ändern muss, war mir schon nach den ersten Kilometern klar!

 

*****

Bei meinem Ankommen spürte ich allerdings schon sehr deutlich, dass nicht nur "der" Schuh drückte, sondern gleich alle beide... - und wie!!! DAS könnte ganz schön anstrengend werden - und das wurde es auch!

Um es kurz zu machen: 
Zum Volkswandertag bin ich am Samstag nicht mehr gestartet - ich hab mir einen gemütlichen Sitzplatz gesucht... und den hab ich so gut wie überhaupt nicht verlassen. Lustig übrigens, dass ich mehrfach gefragt wurde: "Warum sitzt du immer am selben Platz? Wo drückt der Schuh?" Hahaaaaaaaaa...

Wenn du jetzt denkst, dass das ziemlich langweilig gewesen sein muss: Weit gefehlt! So hatte ich nämlich die Gelegenheit (bzw. auch gar keine andere Möglichkeit), das Sammelsurium an "Besonderheiten" zu begucken, das sich da so im Laufe des Abends eingefunden hat. Und das war wirklich spektakulär:

Von einer Dame mit "fast ohne alles nix", gestandenen Mannsbildern mit total geilen (sorry) Schottenröcken (ob da ein Schlüpper drunter war, hat mich den ganzen Abend beschäftigt...), auf 70er-Jahre getunte Herren, ein flachbrüstiges Brigitte Bardot-Double, tätowierte Glatzköpfe, langhaarige Bombenleger,  
Damen in Stöckelschuhen (was auf dem aufgeweichten Acker definitiv noch die größere Herausforderung war als meine spitzen Bikerstiefel...), gab's natürlich auch noch "ganz normale" Menschen in Jeans und T-Shirt und die "normalen Biker" in Lederhosen und Kutten... und darüber hinaus noch vieles mehr, was man sich vorstellen und nicht vorstellen kann!

Ich fand das tooootal spannend!

Denn SO explizit habe ich es noch gar nie auf einen Rutsch präsentiert bekommen, WIE unterschiedlich Menschen sein können!

Was mir übrigens auch noch aufgefallen ist:
Es war wirklich völlig wurscht, wie das Outfit war:
Jeder hat mit jedem gesprochen, alle haben miteinander gelacht, alle haben miteinander gerockt und niemand hat blöd geguckt, weil der andere anders ist! Und die meisten haben sich in ihrer Haut scheinbar durchaus absolut wohl gefühlt...

Im Laufe des Abends haben sich dann auch noch spannende Gespräche ergeben, denn in Zeiten von 
Facebook sehen natürlich auch die Menschen von "the dark side of my live" die Beiträge von "the light side of my life" - und wundern sich mindestens genauso (wenn nicht noch mehr...), was ich da so treibe wie umgekehrt!


Warum ich dir das heute erzähle?

Als ich "damals" angefangen habe, mich mit alternativer Gesundheit und spirituellen Themen zu beschäftigen, habe ich "on the dark side" nie etwas erzählt, was ich jetzt beruflich mache. "On the light side" habe ich mich allerdings wiederum mit Infos zur anderen Seite sehr bedeckt gehalten...

WARUM?


 Damals kam es mir tatsächlich (nach beiden Seiten hin...) viel zu abgefahren und schräg vor - und vielleicht hatte ich so manches mal auch selbst noch Zweifel, ob das alles auch wirklich funktioniert und ich mich damit "outen" kann! Und ob so große Gegensätze in einem einzigen Menschen überhaupt vereinbar sind...

HEUTE hab ich gelernt, zu mir zu stehen - und zu akzeptieren, dass beide Seiten in mir ihre Berechtigung haben. "The dark side" lässt sich übrigens sehr eindrücklich in meinem Geburtszahlenbild erkennen (mein Geburtstag wird im Tarot durch den Teufel dargestellt), genau so wie 
"the light side" in ihrer ganzen Kraft: In meiner Lebenszielzahl 36, im Tarot dargestellt durch das As der Stäbe - das mir meine Aufgabe sehr deutlich vor Augen führt:


Spiritualität leben, Spiritualität lehren - 
und Menschen dabei zu unterstützen,
ihren eigenen Weg zu finden!

 
Wie die Erfahrung zeigt, lässt sich "the dark side" mit "the light side" wider Erwarten ganz gut kombinieren! Manchmal ist's halt ein bisschen crazy... aber was soll's?

 

Ich leb heute meinen EigenSinn!
Und das mit viel Spaß und Leidenschaft...


Möchtest du das auch?
Dann bin ich gerne für dich da!

Themen im Juli:
1. Sinnreiche Geschichte

2. Neuigkeiten
3. Termine im Juli / August

4. Einfach zum Reinhören

5. Spruch des Monats

1. Sinnreiche Geschichte

Das Spiel des Lebens

 

Du kennst sicher das Spiel Monopoly, oder?
Ja klar – jeder kennt das Spiel Monopoly.

 

Stell dir vor, du müsstest dieses Spiel spielen, ohne den Sinn und das Ziel des Spiels zu kennen und du weißt absolut nichts über die Spielregeln.

Trotzdem sind da immer zwei Würfel, die dir in die Hand gedrückt werden – und du musst würfeln! Und wenn du gewürfelt hast, dann bist zu gezwungen, mit einer der Farbfiguren voranzurücken – ohne zu wissen, welche Farbe dir gehört…

Dann will dauernd jemand von dir Geld, du musst ins Gefängnis, ins Krankenhaus oder es wird sonst irgendwas von dir verlangt. Und du hast keinen blassen Schimmer warum - und vor allem, wozu das Ganze gut ist.

Zu all dem kommt dann noch als Krönung, dass sich einer deiner Mitspieler herzlichst bei dir bedankt, da du gerade mit seiner Figur über LOS gegangen bist und er dafür viel Geld bekommen hat. Nicht du – sondern er!

Und das alles passiert, da du ja keine Ahnung hast, 
wer du bist – und welches deine Spielfigur ist…

Nur wird dir irgendwann bewusst, dass es schon irgendwie von großem Nutzen für dich wäre, auch immer wieder mit deiner Figur über LOS zu kommen – denn dann gibt es das Geld für dich!

Kannst du dir vorstellen, wie schwer es für dich ist, unter diesen Bedingungen an diesem Spiel teilzunehmen?

Wie groß sind deine Chancen überhaupt, zu gewinnen… - wenn du keine Ahnung vom Sinn und den Spielregeln hast? Und du schon gar nicht mal weißt, welches überhaupt deine Spielfigur ist?

  • Wie hoch ist dein Spaßfaktor bei diesem Spiel?
  • Wie schnell wirst du resignieren und dann vielleicht völlig teilnahmslos und ohne Freude an dem Spiel teilnehmen?

Kommt dir das vielleicht irgendwie bekannt vor?

Geht es dir nicht manchmal genauso mit deiner Teilnahme am
„Spiel des Lebens“?

Erst, wenn du weißt, wer du bist - und je mehr du über die
Spielregeln und den Sinn des Spiels im Bilde bist, hast du eine Chance, das Spiel zu gewinnen...

2. Neuigkeiten

Seit kurzem arbeite ich mit einem neuen "Terminbuchungs-Tool", mit dem es für dich viel einfacher ist, eine (telefonische oder persönliche) Beratung bei mir zu buchen. Du hast sozusagen zu jeder Tages- und Nachtzeit die Möglichkeit, einen passenden Termin für dich zu suchen und zu reservieren. Echt tolle Geschichte...

Vielleicht magst du's mal versuchen?

Ab sofort gibt es jeden Monat einen

"Crazy Day" (ver-rückter Tag)!

Du brauchst Unterstützung bei einer Entscheidung?

Du möchtest mehr zu einem bestimmten Thema wissen?
Du willst wissen, was dein Energiefeld aktuell über dich aussagt?
Du wünschst dir einen Hinweis, was gerade wichtig für dich ist?


An diesem Tag hast du die Möglichkeit,

dir (telefonisch oder per Skype) in die Karten schauen zu lassen!

 

Und das zum Schnäppchenpreis von

Bitte beachte, dass ich KEINE Wahrsagerei betreibe,

sondern die Karten im Sinne von "Hilfe zur Selbsthilfe" lege...

 

Was ich dir versprechen kann:
Es werden sich IMMER sehr eindrückliche Hinweise zeigen,
die dich ein gutes Stück voran bringen...

3. Termine im Juli / August

Erlebnisabend

 

7.7.2017
"Die magische 7"

Isolde

Arnold-Böcklin-Straße 22, 78141 Schönwald

Freitag, 7. Juli 2017 / 16:00 - 20:00 Uhr

Vollmond-Meditation

Webinar bei Sofengo

(also ganz bequem bei dir zuhause)

 

Sonntag, 9. Juli 2017 / 20:30 - 21:30 Uhr

Erlebnisabend:

Total verstrahlt???

Handystrahlen, Elekrosmog, Erdstrahlen, Funkstrahlen, belastetes Trinkwasser?

 

An diesem Erlebnisabend möchte ich dich darüber informieren, was es mit der Strahlenbelastung wirklich auf sich hat. Anhand ganz einfacher Beispiele kannst du erkennen, wie wichtig es ist, sich mit diesem Thema intensiver zu beschäftigen.

Sinnesraum / Svenja Lampke

Klippeneckstraße 2, 78628 Rottweil

 

Dienstag, 11. Juli 2017 / 19:00 - 20:30 Uhr

Isolde

Arnold-Böcklin-Straße 22, 78141 Schönwald

 

Dienstag, 25. Juli 2017 / 19:00 - 20:30 Uhr

Crazy Day (ver-rückter Tag):

MO / 17. Juli 2017 / 9:00 - 21:00 Uhr
MO /  7. August 2017 / 9:00 - 21:00 Uhr

Du brauchst Unterstützung bei einer Entscheidung?

Du möchtest mehr zu einem bestimmten Thema wissen?
Du willst wissen, was dein Energiefeld aktuell über dich aussagt?
Du wünschst dir einen Hinweis, was gerade wichtig für dich ist?


An diesem Tag hast du die Möglichkeit,

dir (telefonisch oder per Skype) in die Karten schauen zu lassen!

 

Und das zum Schnäppchenpreis von

Bitte beachte, dass ich KEINE Wahrsagerei betreibe,

sondern die Karten im Sinne von "Hilfe zur Selbsthilfe" lege...

 

Was ich dir versprechen kann:
Es werden sich IMMER sehr eindrückliche Hinweise zeigen,
die dich ein gutes Stück voran bringen...

INKA SPIRITS mit José Pajares

Isolde

A.-Böcklin-Straße 22, 78141 Schönwald

 

DO / 20. Juli 2017 / 18:00 - 21:00 Uhr

Ausbildung

Kursleiter(in) PowerMeditationen

Sinnesraum / Svenja Lampke

Klippeneckstraße 2, 78628 Rottweil

 

DO / 27. Juli 2017 / 10:00 - 17:00 Uhr / Basic 1

FR / 28. Juli 2017 / 10:00 - 17:00 Uhr / Basic 2

5. Einfach zum Reinhören + Entspannen

5. Spruch des Monats

 

Dein größtes Ziel sollte es sein,
zu erkennen, wer du wirklich bist!

Leb nicht einfach nach den Spielregeln anderer - 
sei einfach ein bisschen crazy und hab Mut zu
deinem eigenen Spielplan!

 

(Isolde)

Ich wünsch dir von ganzem Herzen einen tollen Juli!