Mittwoch, 21. Dezember
 

Wintersonnwende (Mittwinter)

 

Wir wandern durch die Tiefe der Nacht,

kommt, ihr Visionen - kommt und erwacht!

Träume geboren aus eigener Macht,
wir weben die Welt uns heut in der Nacht...

In vergangenen Zeiten feierte man in der längsten Nacht des Jahres die Rückkehr des Lichts. Dies gab den Menschen damals wieder Hoffnung und Kraft in einer Zeit, in der die harten und kalten Wintermonate noch bevorstanden.

 

*****

Mittwinter eignet sich ganz besonders gut, wenn du dich von alten Gewohnheiten und Begrenzungen lösen möchtest und das nun endgültig hinter dir lassen willst, was nicht mehr zu dir gehört.

 

Hierfür eignet sich ein kleines Feuerritual ganz besonders gut:

 

In früheren Zeiten wurde die Wintersonnwende übrigens so richtig gefeiert und es ging drei Tage lang in die Vollen: Es wurde geschlemmt, gefeiert, alles Sinnliche genossen und dabei viel Licht entzündet: Der Lichterbaum brannte mit vielen Kerzen - denn nun begann der Wiederaufstieg des Lichts!

Ach übrigens: 
Früher wurde jedes der "großen Jahresfeste" 3 Tage lang gefeiert - weil man noch wusste, 
dass ein neuer Eindruck mindestens eines halbe Woche (= 3 1/2 Tage) braucht, bis er sich gegen die alten Gewohnheiten / Stimmungen durchsetzt. Deshalb gilt der 24.12. auch als der Tag,

an dem das Aufsteigen des Lichts endgültig spürbar wird.

 

In den folgenden 3 Tagen solltest du dich darum mit allem beschäftigen,

was dir so richtig Spaß macht - also dein "inneres Licht leuchten lässt":

Gespräche mit netten Menschen führen, nette Mitteilungen an Familie / Freunde schreiben, feiern, lachen, dir und anderen Wünsche erfüllen

(daher kommt übrigens auch das Schenken...):

Tu einfach alles, was dich selbst und andere glücklich macht!

 

Der 21.12. aus zahlenmystischer Sicht...

 

Die 21 wird in der Zahlenmystik durch die Tarot-Karte "Die Welt" symbolisiert - und man könnte ihre Schwingung durchaus mit "die Welt liegt dir zu Füßen" übersetzen...

Die 21 hat eine große mystische Bedeutung und kann magische Kräfte entwickeln. In der Schwingung der 21 hast du die große Chance, dich mit deinem Glück hier auf der Erde zu verbinden!

Die 12 wird in der Zahlenmystik durch die Tarotkarte "Der Gehängte" symbolisiert - und wenn du dir diese Karte genau betrachtest, nimmt der Gehängte genau die umgedrehte Position der 21 / Die Welt ein. 

 

Die Haltung des Gehängten steht für das Wachstum in die Tiefe und der Heiligenschein zeigt, dass durch eine umgekehrte Betrachtung der Welt durchaus tiefe Erkenntnisse (die "Erleuchtung" sozusagen...) zustande kommen können.

Jetzt kommt ein bisschen Rechnerei
- und das ist keine Zauberei!
 

21 + 12 = 33 = 3 + 3 = 6

 

Das Symbol der ist das Hexagramm, das die Verbindung von Gegensätzen darstellt: Geist + Materie / Mann + Frau / Feuer + Wasser / Licht + Finsternis / Himmel + Erde.

Die trägt eine große Heilkraft in sich, wenn wir bereit sind, diese Gegensätze zu heilen - das heißt für dich am heutigen Tag:
 

Wenn du bereit bist, deine Angelegenheiten, die Um- und Zustände in deinem Leben aus einer neuen Perspektive heraus zu betrachten und deine dir selbst gesetzten Grenzen zu überwinden, unterstützt die Schwingung des heutigen Tages eine Wende in deinem Leben - und zwar die positive Wende:

 

SonnWend = Wende zur Sonne / Wende zum Licht!

In diesem Sinne wünsche ich dir einen LICHT-vollen Tag!